Seit wenigen Tagen ist die neue PHP Version 7 verfügbar. Die beliebte Scriptsprache wird von vielen Open Source CMS, wie zum Beispiel Wordpress oder Joomla! verwendet. Der Internet Service Provider, von dem ich meine Seite hosten lasse, bietet den testweisen Umstieg von der aktuellen PHP Version 5.6 zur Version 7 an. In einer Mail dazu heißt es:

'PHP 7.0 bietet gegenüber PHP 5.6 erhebliche Performance-Steigerungen - in Wordpress können z.B. bis zu doppelt so viele Anfragen pro Sekunde verarbeitet werden. Gleichzeitig wurde darauf geachtet, dass die Abwärtskompatibilität hoch ist. Beinahe jede Applikation, die bereits mit PHP 5.6 funktionierte, soll auch unter PHP 7 lauffähig bleiben.'  

Dem ersten kurzen Test folgte die schnelle Ernüchterung. Ein Wordpressblog in der aktuellen Version mit nur wenigen PlugIns lief zwar zunächst reibungslos, meine eigene Website allerdings, auf der Sie eben diesen Beitrag lesen, verweigerte den Dienst.

Genauer gesagt, Jommla! startete in der aktuellen deutschen Version 3.4.5 mit folgender Fehlermeldung und einem leeren Bildschirm:

Fatal error: Cannot use Joomla\String\String as String because 'String' is a special class name in [...]/libraries/vendor/joomla/registry/src/Format/Json.php on line 12

Das Problem ist bekannt. Die Joomla-Entwickler versprechen Abhilfe. Bis es soweit ist, muss ich weiterhin die PHP-Version 5.6 bei meinem Internet Provider nutzen. Glücklicherweise ließ sich diese „per Knopfdruck“ wieder herstellen.


Edit 02.05.2016:

Die Joomla-Entwickler haben nachgelegt. Seit der Version 3.5 läuft Joomla! unter PHP 7, seit 02.05.2016 auch diese Website (Joomla! 3.5.1).

Joomla Template by Joomla51.com